JetBlank Anleitung

zurück

Anleitung Download
  • Der JETBLANK ist mit Wachs oder Kunststoff befüllbar.
  • Beim Nesting ist es wichtig, darauf zu achten, dass die Objekte mind.10mm weiter innerhalb des Blanks platziert werden müssen, um eine Beschädigung des Aluminium Rings zu vermeiden.
  • Es ist bereits die (markierte) Blanklage eingefräst (Goldquadrat, VHF). Evtl. in der CNC Software unter:            "Einstellungen"---"Benutzereinstellungen"---"markiere Blanklage" einstellen. (Ausschalten)
  • Für das Fräsen von Wachs (nur QuattroMill, Shera, Schütz) sind zusätzlich noch 2 Einstellungen zu verändern: Vorschub: 9 mm/s, 8000 U/min Geschwindigkeit der Spindel. Diese Einstellungen können Sie unmittelbar nach dem Start des Fräsvorgang‘s, in der CNC Software vornehmen.
  • Vor jedem Fräsen sind die 3 Inbusschrauben festzuschrauben. In der Bibliothek wird ein neuer Blank registriert, dieser hat die Höhe 20 mm im jeweiligen Material (Wachs, Kunststoff)
  • Wir übernehmen keine Haftung für eventuelle Beschädigungen an Fräsmaschinen durch die unsachgemäße Handhabung in Verbindung mit dem JETBLANK.
1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 exkl. MwSt.